Wiener Kaffeehauskultur

im Platzhirsch Kufstein am Unteren Stadtplatz

In der Entwicklung des kulinarischen Concept Store spielt vor allem die Geschichte des Hauses eine übergeordnete Rolle. Das Angebots- und Designkonzept muss als Gesamtkonzept in die Räumlichkeiten des historischen Altbaus passen und in weiterer Folge authentisch, ehrlich und transparent zukünftige Gäste begeistern.

Wir sind der Meinung, dass wir die oben erwähnten Kriterien mit einem Gastronomiekonzept im Stil eines Altstadthotels mit Wiener Kaffeehaus, Konditorei & Confiserie, Rösterei, Feinkost und Eventlocation erfüllen werden. Weiters möchten wir auch als leidenschaftliche Gastgeber die wesentlichen und ursprünglichen Funktionen eines Wiener Kaffeehaus Konzeptes im PLATZHIRSCH gerecht werden.

Die Tradition der Wiener Kaffeehauskultur ist durch eine ganz spezielle Atmosphäre geprägt.
Typisch für ein Wiener Kaffeehaus sind Marmortische, auf denen der Kaffee serviert wird, Thonetstühle, Logen, Zeitungstischchen
und Details der Innenausstattung im Stil des Historismus. Die Kaffeehäuser sind ein Ort, „in dem Zeit und Raum konsumiert werden, aber nur der Kaffee auf der Rechnung steht".

Das Wiener Kaffeehaus ist als Oase der Gemütlichkeit rund um den Globus bekannt. Traditionscafés locken mit vielfältigen Kaffee-Variationen, internationalen Zeitungen und Mehlspeis-Kreationen. Seit 2011 zählt die traditionelle Wiener Kaffeehauskultur sogar zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Moderne Vertreter des Kaffeehauses bereichern die Tradition durch stylisches Flair. Mit dem Café verwandt ist die Konditorei.